Fastjekt®

 

Bei hochgradigen Allergien, insbesondere bei Wespen- und Bienengiftallergien sowie Erdnussallergien, die mit Schock oder akuten Kreislaufreaktionen einhergehen können, sollten Sie bitte immer einen Autoinjektor mit „Adrenalin“ bei sich tragen oder griffbereit halten!


Achten Sie auf das Verfallsdatum und machen Sie sich rechtzeitig mit der Handhabung vertraut!

Handhabung im Notfall: Der FASTJEKT ® ist gebrauchsfertig.

Im Notfall kann durch die Hose hindurch injiziert werden.

Wichtig:

Die Verpackung des FASTJEKT ® entfernen.

Blaue Sicherheitskappe abziehen! Nicht abdrehen!

Den Schaft des FASTJEKT® umfassen und die orangene Plastikspitze im rechten Winkel mit einer schnellen Bewegung kräftig gegen die Außenseite des Oberschenkels drücken, bis die Injektionsnadel deutlich hörbar auslöst!

FASTJEKT ® 

mindestens 10 Sekunden in dieser Stellung festhalten!

Keinesfalls mit einer Reflexbewegung zurückziehen!

Danach Autoinjektor FASTJEKT ® entfernen.

Injektionsstelle circa 10 Sekunden massieren.

Sofort in ärztliche Behandlung begeben!

Gebrauchten FASTJEKT® mitnehmen.


NEU:

Blaue Sicherheitskappe

Ovale Form des Autoinjektors (verhindert wegrollen)

Sichtfenster zeigt klare Flüssigkeit vor der Injektion.

Sichtfenster verdunkelt sich nach Gebrauch.

Nadelschutz

Neues Video zur Handhabung folgt in Kürze!